Diätkoch Jobs

(2 Jobs gefunden)

Mit entsprechender Ernährung kann die Gesundheit gesteigert werden. Die Diätköche bereiten aufgrund einer ärztlichen Verordnung und/oder einer Ernährungstherapie schmackhafte Speisen zu.

Was macht eigentlich ein Diätkoch?

Bei Personen mit Essstörungen oder Diabetes wird bspw. oft ein Diätkoch angefragt. Möglichen Nutzen bringt der Diätkoch zudem bei Nierenerkrankungen, Kreislauf- und Herzerkrankungen, Magen-, Darm-, Bauchspeicheldrüsen und Lebererkrankungen oder Lebensmittelallergien.

Ebenfalls hilft der Job Diätkoch bei Mangelernährung. Bei diesem Zustand ist eine angepasste Ernährung besonders wichtig. Für solche Personen bereiten Diätköche Speisen auf Basis einer ärztlicher Verordnung zu.

Welche Herausforderungen bringt der Job als Diätkoch mit sich?

Die Herausforderung liegt darin, trotz Diätvorgaben schmackhafte Menüs zusammenzustellen und zu kochen.

Bei der Zusammenstellung seiner Menüs berechnet ein Diätköchin die Nährstoffe.  Zudem berücksichtigt der Job als Diätkoch die verschiedensten Lebensmittelunverträglichkeiten, Lebensmittelallergien und beachtet ärztliche Vorgaben.

Was muss man für den Job als Diätkoch mitbringen?

  1. Diätköche verfolgen die Trends in der Diätetik.
  2. Unkonventionelle Produktionsmethoden aus Ernährung und Gastronomie sollten eingehalten werden.
  3. Neue Entwicklungen lassen Diätköche in nachhaltige und ausgefallene Menüs einfliessen.
  4. Ein Gespür für die Präsentation der Menüs wird  vom Diätkoch verlangt. Der Erfolg der Spitalgastronomie wird wesentlich durch die Art und Weise, wie die kulinarischen Gerichte den Gästen präsentiert werden, mitbestimmt.
  5. Diätköchinnen besitzen zudem Know-how aus BWL und Betriebsorganisation.
  6. Der Diätkoch soll Betriebsabläufe analysieren können, planen und gestalten.

Wo wird der Diätkoch eingesetzt?

  1. Die Zusammenarbeit mit anderen Abteilungen sowie die Kundschaft variiert je nach Arbeitsort.
  2. In grossen Spitälern arbeiten Diätköche meist eng mit den Ernährungsberatern zusammen.
  3. In Pflegezentren  oder Altersheimen organisieren sich Diätköche mit dem Pflegepersonal.  Zudem haben Diätköche in solchen Institutionen häufiger Kontakt mit Patienten.
  4. Im Wellnesshotels ist der Diätkoch ebenso gefragt und kann so individuell die Wünsche von Gästen berücksichtigen.